[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
happy
wink
verlegen5
sowhat
laugh4
really
mixed5
think
frech
shock
tears
welcome
comp
money
shock2
sad
heart
idee
frage
cheers
shy1
redface
devil
mixed
alien
oops
headphones
sherlock
ouch
rolling_eyes
thanks
sorry
sorry2
guitar1
birthday
Running
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Kerstin72
Beiträge: 74 | Zuletzt Online: 25.02.2024
Registriert am:
01.04.2023
Geschlecht
keine Angabe
    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Unterschiedliche Saiten für verschiedene Gitarren" geschrieben. 18.02.2024

      Ich habe 2 Gitarren (aus Platzgründen , eine Flamenca Negra (63er) und eine Zeder (meine erste; no name, aber klanglich hervorragend, wie man häufig bestätigt). Sie klingt sonor, also typisch Zeder. Mehrmals da auch Carbon Saiten genutzt und festgestellt: durch Carbon verliert die Zeder das, was ich so sehr mag.
      Besser kann ich es es nicht ausdrücken

      Auf der Flamenca sind auf Empfehlung inzwischen Pepe Romero drauf. Die kam ja nach dem Bau schon (unbekannt) besaitet und so musste ich mich beim Nachkauf auf Erfahrungen unseres örtlichen Musikhauses verlassen. Ich habe es nicht bereut. Das Delta zu den Original Saiten kann ich nicht verifizieren, da ich sie seinerzeit auch erstmal einspielen musste..
      Ich kann Klangeigenschaften zudem besser beurteilen, wenn ich nicht selbst spiele, sondern daneben stehe. Von daher ist das Testen einzelner Exemplare nochmal schwerer. Ich halte es wie mit Wein: egal was draufsteht und welcher Preis, wenn es mir taugt, ist es fein)

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Eliseo Fresquet-Serret" geschrieben. 17.02.2024

      Herzlichen Glückwunsch Elisio. Auf viele weitere glückliche Jahre.

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Kopf --> Brett - Hilfe für Wiederholungen" geschrieben. 16.02.2024

      Hallo,

      ich sage danke, das kann ich so zusammenschnippseln.

    • Kerstin72 hat das Thema "Kopf --> Brett - Hilfe für Wiederholungen" erstellt. 16.02.2024

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Wie oft wechselt ihr eure Saiten?" geschrieben. 16.02.2024

      Hallo in die Runde,

      gut, dass chrisb seinen Post erstellt hat. Ich hätte mich nämlich sonst nicht getraut zu sagen: alle halbe Jahre.
      Ich bin immer happy, dass sie irgendwann stimm-stabil ist. Und dann vergesse ich es. Aber der Impuls war gut und deshalb bekommt sie am WE neue Saiten. Ich nutze Pepe Romero Saiten, weil die in medium perfekt für meine 63er Mensur passen und ich den Klang mag. Ich gebe aber zu, dass ich noch nicht so viele Versuche gemacht habe und mir das gar nicht zutraue mit einer Bewertung. Für mich klingen die schön, aber vielleicht morgen in NEU noch schöner:-)

      Grüße Kerstin

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Wolfgang Jellinghaus ist verstorben" geschrieben. 16.02.2024

      Ach du liebe Güte, er war doch gerade dabei sich neu aufzustellen mit seinen Gitarren? Ich spiele eine seiner Gitarren und bin sehr happy. Möge er Ruhe finden.

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Basis Literatur" geschrieben. 04.02.2024

      Auch hier möchte ich euch kurz Rückmeldung geben, wie es weitergeht. Erstmal danke für die Tipps, die alle sehr hilfreich waren. Ich checke jetzt erstmal anhand der einen verlinkten WS, wo es hakt. Und stelle auch fest: ich weiß auch viel, ich kenne für einiges nur nicht die richtigen Begriffe/ Fachtermini.
      Die empfohlenen Bücher schaue ich an, werde aber auch mal in der Uni nach einfachem Material fragen, wenn schon eine Musikhochschule vor Ort ist vielleicht lassen die mich auch als Gast mal in der Bib schmökern, vielleicht stelle ich aber auch fest, dass das Niveau da deeeeeutlich hoch ist. Ehrlich: ich weiß es nicht.
      Mein Lehrer ist z.b, im Ursprung studierter Informatiker und wurde zugelassen , weil wo Begabung erkennbar war, aberes konnte keine Noten lesen....crazy

      Ich lese und versuche also erstmal das verstandene anzuwenden. Zu deiner Frage Linn: ich weiß es gar nicht, wo/ wie Kanal affin ich bin. Ich arbeite auch am Rechner, lese Unmengen und schlafe beim Zuhören leider auch gern mal ein, wenn nix praktisches zu machen ist. Ich habe noch nie ein Hörbuch geschafft. Lesen geht immer, von daher bin ich auch beruflich gut aufgehoben.
      ABER Linn, welche Videos waren deine persönlichen Highlights? ich mache mir sehr gern ein Bild.

      Schönen Sonntag für alle Kerstin

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Bundstäbchen Phänomen" geschrieben. 04.02.2024

      Liebe Alle,

      So, ich habe Zwischenfazit. Am besten funktioniert das Üben nach Bernhards Methode. ich kombiniere mit Metronomübungen, die ich gerade ab V. Lage mache. Danke für alle eure Tipps. Ein Phänomen was ich beobachten konnte ist zudem, dass ich vormittags deutlich konzentrierter, sprich präziser greife, als abends nach der Arbeit. Das plane ich ein/ mache es mir bewusst.

      Ich bin bei dem Punkt erstmal happy, danke euch

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Reparatur der explodierten Steghalterung" geschrieben. 03.02.2024

      Ich denke du hast gute und vielfältige Tipps bekommen und viele Menschen haben sich intensiv deinem Problem gewidmet und dir gern ihr Zeit geschenkt.
      Einen Luthier zu empfehlen, halte ich - mit Verlaub - nicht für eine weniger nachhaltige Empfehlung, sondern einfach für eine andere Meinung.

      Kerstin

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Basis Literatur" geschrieben. 28.01.2024

      Hallo rwe,

      Das ist recht einfach erklärt (bitte nicht lachen): ich habe das Gefühl, ich habe nicht mehr so viel Zeit bzw Kopfkapazitäten mit zunehmendem Alter. Ich habe Bedenken, dass ich irgendwann alles verstanden habe und dann zu alt bin fürs Machen. ich empfinde in vielen Bereichen eine zunehmende Anforderung/ Überforderung. Gesellschaftlich, politisch, familiär, beruflich... ohne da jetzt ins Detail/ die Tiefe zu gehen. Wann immer ich die Möglichkeit habe, Kräfte (körperlich/mental) zu "sparen" , tue ich das. So war bis dato der Gedanke auch in der Musik. Vielleicht ist das falsch und die intrinsische Motivation hier beim Gitarre lernen, ist gar kein Krafträuber....von daher bin ich für alle Tipps offen.

      Lieben Dank Kerstin

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Basis Literatur" geschrieben. 28.01.2024

      Die letzte und einzige Erinnerung(!) an den Musikunterricht ist eine Note 1 bei der Interpretation der "Ode an die Freude". Tonleiterübungen, Akkordbildung? No. Dabei hatte ich kaum Fehltage und ging durchaus gern zur Schule....
      Was ich erinnere ist lebendiger Bio Unterricht, da habe ich bis heute Namen und Aussehen der Lehrkraft im Kopf.
      Von daher Danke für die Tipps hier, nachsitzen kann durchaus Freude bringen

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Basis Literatur" geschrieben. 28.01.2024

      Hallo Linn,

      Eigentlich beides. Bei mir ist aus Schulzeiten fast nichts hängengeblieben, ich habe das alles mit knapp 40 neu und dann an der Gitarre gelernt. Ich kann mich / meine Kenntnisse gar nicht verorten/einschätzen. Ich kann gut Noten lesen, Akkorde so greifen, da bin ich lost ohne Noten. Ich erkenne die auch nicht in Arpeggien. Mein Lehrer sagt immer: muss ich nicht können, wen ich gern vom Blatt spiele ist das ok.
      Es liegt sicher auch daran, weil ich ungeduldig bin, in der Arbeit teils sehr komplizierte Sachverhalte verstehen muss und in meiner Stunde dann Wert darauf lege, Praktikables/ zügig Realisierbares lernen möchte. Ist das nachvollziehbar?
      das Interesse ist da und groß, nur die Kapa oft nicht.

      LG Kerstin

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Frage rechte Hand m/i" geschrieben. 28.01.2024

      Hallo peterg,

      Du hast Recht, die wichtige Info habe ich übersehen/vergessen: ich spiele nicht mit Abzugsbindungen, sondern "normal" gegriffen. Dann ist es wie du sagst, so dass auf i ein i folgen kann. Ob mit oder ohne Abzugsbindung läuft es bei mir intuitiv aber so, dass ich zweimal i für mich hakelig anfühlt. Kannst du das so besser nachvollziehen?
      Danke für deinen korrigierenden Einwurf!

      Kerstin

    • Kerstin72 hat das Thema "Basis Literatur" erstellt. 28.01.2024

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Flageolett Töne finden" geschrieben. 24.01.2024

      Spannend, ich dachte es steht immer dabei? Ich habe auch gerade ein Stück, da ist der Bund (in meinem Fall der 7.) angegeben. Von der Abfolge her, müsste doch der zumindistbeim 2. bei dir auch gut passen. Aber warte mal die Profis an ,ich mutmaßen nur laienhaft.

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Bundstäbchen Phänomen" geschrieben. 23.01.2024

      Hallo Ihr zwei,
      Dann will ich eure Impulse/ Erfahrungen gern aufnehmen und versuche es auch mal vor dem Spiegel. Ich berichte, Tests erst am WE machbar.

      LG Kerstin

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Grüße von Andrej" geschrieben. 23.01.2024

      Willkommen in unserer illustren inzwischen internationalen Runde und viel Freude am Austausch, Kerstin

    • Kerstin72 hat einen neuen Beitrag "Bundstäbchen Phänomen" geschrieben. 22.01.2024

      Zitat Jörg Wagner:
      ".....Ich habe herausgefunden, dass das auch mit Glasklickern, Gummibärchen etc. funktioniert, und auch, wenn man weniger als 100 benutzt. Bei mir sind es 10. Bei ehrlichem und seriösen Einsatz dieser Methode wird das schon und Du entwickelst dann eine notwendige Angewohnheit. Keine Angst vor langsamstem Üben, bei der Gelegenheit tust Du auch massiv was für Dein Gedächtnis, und diese unemotionale Vorgehensweise beleuchtet auch das zu bearbeitende Stück in förderlicher Weise.
      Sorry..."


      Danke Jörg für diesen guten Impuls, ich verstehe gar nicht, dass ich auf dieses einfache System nicht selbst gekommen bin. Das probiere ich morgen gleich mal, da ich sowieso gerade einen Walzer mit vielen Achteln auf dem Pult habe, die ich erst sauber, dann schneller üben wollte.
      Das mit dem Spiegel muss ich probieren. Ich habe leider kein räumliches Sehen und tue mich mit gespiegelten Übungen (z.b. Fitness Kurse) schwer. Ich sehe hier ggf die Gefahr, dass ich dann erst recht zu weit nach links drifte.
      Ich kann meinem Lehrer z.b. bei komplexeren Abläufen besser/schneller folgen, wenn er neben mir sitzt und ich seine Gitare in gleicher Perspektive habe, wie meine.
      Anders kann ich das jetzt nicht erklären, bisschen so, wie einem Blinden die Farbe Gelb erklären

Empfänger
Kerstin72
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Legende : Administratoren, Moderatoren, Mitglieder,
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen